Wir sind da! Wir produzieren und liefern Ihre Aufträge! Dabei achten wir natürlich auf die Sicherheit unserer Mitarbeiter! Stellen Sie bitte sicher, dass Ihre Produkte an der von Ihnen genannten Adresse entgegengenommen werden können.

Die wichtigsten Druckverfahren einfach erklärt

5 Min 
druckverfahren-erklaerung-druck-at-blog

Offsetdruck, Digitaldruck, Letterpress – um Klarheit in die Begrifflichkeiten der unterschiedlichen Drucktechniken zu bringen, haben wir die großen Druckverfahren näher beleuchtet.

 

Die Druckverfahren im Überblick

1. Hochdruck
2. Flachdruck
3. Durchdruck
4. Tiefdruck
5. Digitaldruck

 

1 | Hochdruck: Buchdruck, Flexodruck & Letterpress

Erfunden von Johannes Gutenberg, als er den modernen Buchdruck 1450 mit seinen beweglichen Metall-Lettern revolutionierte, stellt der Hochdruck das älteste Druckverfahren der Welt dar.

Funktionsweise, Techniken & Anwendungsbereiche

Hochdruck wird er deshalb genannt, weil sich die Druckelemente von der Druckform optisch und haptisch abheben.

Hochdruck_Druckverfahren_erklaerung_druck-at-blog

Linoldruck/Buchdruck

Neben Techniken, die im Bastel-Bereich gerne verwendet werden, wie zum Beispiel der Linoldruck, werden vor allem Bücher mittels Hochdruck-Verfahren hergestellt. Zumeist zählen die Tiegeldruckpresse, die Zylinder-Druckpresse sowie die Rotationsmaschine zu den klassischen Buchdruckmaschinen.

 

Letterpress

druckverfahren-letterpress-hochdruck-druck-at-blog

Abgesehen von den ursprünglichen Hochdruckformen, zählt auch der moderne Letterpress-Druck zum Hochdruck-Verfahren.

Ein besonderes Merkmal des Hochdrucks ist die spezielle Haptik. Durch den beim Hochdruck verwendeten Pressdruck entstehen Reliefs auf dem bedruckten Material, die bewusst als Stilmittel eingesetzt werden. So lassen sich Visitenkarten durch eine bewusste Prägung veredeln. 

Flexodruck

Zusätzlich hat sich der Flexodruck als eine neuere Hochdruck-Technik entwickelt. Damit lassen sich unterschiedliche Materialien bedrucken. Vorwiegend findet der Flexodruck allerdings Anwendung im Bereich von Kunststoff-Verpackungen.

Für welche Auflagen ist der Hochdruck geeignet?

Die Herstellung und der Erhalt der Druckplatten ist jedoch aufwändig und kostspielig, daher ist der Hochdruck ein Verfahren für besondere Anlässe, nicht aber für Druckaufträge mit hohen Auflagen. Für eine wirtschaftlichere Produktion eignen sich sowohl der Offset- als auch der Digitaldruck besser. 

2 | Flachdruck: Offsetdruck

Wie funktioniert der Flachdruck?

Beim Flachdruck liegen im Gegensatz zu den anderen Druckverfahren sowohl die zu bedruckenden als auch die nicht zu bedruckenden Stellen auf derselben Ebene, der Aufdruck basiert nicht auf einem Höhenunterschied. Der Flachdruck ist ein indirektes Druckverfahren, da der Druck nicht direkt von einer Platte auf das Druckmaterial, sondern über eine Walze stattfindet. Dabei wird für jede der vier Grundfarben CMYK eingesetzt eine eigene Druckplatte erstellt.

druckverfahren_flachdruck_druck-at-blog

Für welche Auflagen ist der Flachdruck geeignet?

Der Offsetdruck ist das populärste Flachdruckverfahren und wird entweder über Bogen- und Rollenoffsetdruckmaschinen ausgeführt. Während sich der Bogenoffset für kleine bis mittlere Auflagen eignet, ist der Rollenoffset ideal für hohe Auflagen wie es zum Beispiel bei Katalogen der Fall ist. Druckaufträge großer Unternehmen sind daher für den Offsetdruck optimal.

3 | Durchdruck

Wie funktioniert das Durchdruckverfahren?

Das gängigste Durchdruck-Prinzip ist der Siebdruck, bei dem die Druckfarbe mittels einer Gummirakel durch die Öffnungen eines Siebs auf das darunter befindliche Druckmaterial gedrückt wird. Das Druckprodukt kann jenseits von flachen Materialien wie Papier auch diverse Formen haben wie es zum Beispiel bei Flaschen oder anderen Behältern der Fall ist.

druckverfahren-durchdruck-druck-at-blog

Für welche Produkte eignet sich der Durchdruck besonders gut?

Je nachdem, welches Material bedruckt werden soll, werden spezielle Druckfarben dafür verwendet. Vorwiegend eignen sich die Materialien KunststoffTextilienKeramikMetallHolz und Glas für den Siebdruck.

Welche Auflagen lassen sich im Durchdruck optimal drucken?

Eine Stärke des Durchdrucks ist neben der Bedruckmöglichkeit von geformten Objekten außerdem die intensive Farbgebung, welche allerdings auch kostspielig ist. Deshalb wird der Siebdruck gerne bei kleinen bis mittleren Auflagen eingesetzt, welche ein besonders hochwertiges Ergebnis erfordern.

4 | Tiefdruck

Wie funktioniert das Tiefdruckverfahren?

Beim Tiefdruckverfahren werden im Gegensatz zum Hochdruck - sei es durch gravieren, lasern oder ätzen - die tiefer liegenden Ebenen mit Farbe befüllt und abgedruckt. Die erhabenen Ebenen hingegen werden mittels Rakel von Farbe befreit, so wird der Druck anschließend auf das Papier oder Druckobjekt gepresst.

druckverfahren-tiefdruck-druck-at-blog

Für welche Auflagen ist der Tiefdruck optimal?

Ähnlich wie beim Hochdruck sind die Druckplatten aufwändig in der Herstellung und deshalb stellt zum Beispiel der Offsetdruck eine flexiblere Option für alltägliche Druckerzeugnisse dar. Ein sattes Farbergebnis sowie eine hohe Qualität zeichnen den Tiefdruck aus. Er wird gerne für hohe Auflagen verwendet, da sich die aufwändige Herstellung der Druckform gegenüber der Wirtschaftlichkeit im Auflagendruck aufhebt. 

Für welche Produkte eignet sich der Tiefdruck besonders gut?

Produkte, für die sich der Tiefdruck lohnt, sind unter anderem Verpackungen (zum Beispiel für den Kosmetikbereich) in hoher Auflage, Kataloge und Dekor.

5 | Digitaldruck

digitaldruck-druckverfahren-druck-at-blog

Das jüngste Druckverfahren, der Digitaldruck, blickt auf eine etwa 80-jährige Geschichte zurück und hat seitdem zahlreiche Innovationen mit sich gebracht.

Beim Digitaldruck werden die Druckdaten vom Computer direkt an die Druckmaschinen gesendet. Alle Informationen und Details zum Digitaldruck inklusive Vor- und Nachteile gibt es in unserem Blogartikel "Alles rund um den Digitaldruck".

Fazit zu den Druckverfahren

Mit dieser Kenntnis der einzelnen Druckverfahren sowie ihren Vor- und Nachteilen fällt die Wahl der passenden Technik für das jeweilige Druckprodukt umso leichter. Wir wünschen viel Spaß bei der Auswahl auf druck.at und stehen Ihnen bei Fragen gerne zur  Verfügung!